Niederlande 2018 - Routes
22505
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-22505,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Niederlande

Streiten will gelernt sein

Diskutiert um die Wette wie im niederländischen Parlament – mit dem Poldermodell

Mit den Niederlanden verbindet man Fahrräder, guten Käse, hölzerne Schuhe, windigen Mühlen und einer ganzen Menge Tulpen. Die Wenigsten wissen, dass man im niederländischen Parlament ein eigenes Modell für eine gesittete und konsensorientierte Debatte entwickelt hat – das Poldermodell. Im Niederländischen ist ein “Polder” ein Gebiet, das durch Deiche vor Hochwasser geschützt wird. Durch Fluten und Austrocknen wird somit kontrolliert, wohin das Wasser fließen soll. Da Wortflüsse auch in der Politik tagtäglich in alle Richtungen strömen, macht es Sinn auch dort lenkend einzugreifen. Wenn die Regierung, Gewerkschaften, Lobbies und NGOs sich also mal wieder gepflegt in den Haaren liegen, streiten sie nicht, sie poldern. Lasst euch vom Polder-Experten Maarten ten Wolde zeigen, wie auch ihr unterschiedlicher Meinung sein könnt und trotzdem den besten Kompromiss findet.

 

Niederlande ist Teil der Route “Für Neugierige”
Diese Station findet in deutscher Sprache statt.